Image

Seit rund 15 Jahren stehen wir an der Hochschule Rhein-Waal am Niederrhein für eine innovative, interdisziplinäre und internationale Ausbildung junger Menschen aus der ganzen Welt. Wir bieten insgesamt 37 Bachelor- und Masterstudiengänge an den vier interdisziplinären Fakultäten – Technologie und Bionik, Life Sciences, Gesellschaft und Ökonomie sowie Kommunikation und Umwelt. Mehr als 90 Partnerhochschulen in 38 Ländern stehen für die internationale Kooperationsstärke der Hochschule Rhein-Waal. So ist die Hochschule in der EUREGIOn verwurzelt und mit der Welt vernetzt.

Verstärken Sie unser Zentrum für Qualitätsverbesserung in Studium und Lehre (ZFQ) am Campus Kleve zum 01.07.2024 bzw. nächstmöglichen Zeitpunkt als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in für Künstliche Intelligenz in Studium und Lehre

Kennziffer 02/ZFQ/24

EG 13 TV-L | befristet im Rahmen eines Projektes bis zum 30.06.2027 | Teilzeit mit einer durchschnittlichen regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 29,87 Stunden.

IHR ZUKÜNFTIGES AUFGABENGEBIET

  • Entwicklung einer hochschulweiten Strategie für den Einsatz von KI in Studium und Lehre unter Einbeziehung aller relevanten Akteure (insb. den Lehrenden) der HSRW.
  • Erarbeitung von Handlungsempfehlungen auf Grundlage des aktuellen wissenschaftlichen Diskurses und hochschulspezifischer Bedarfs- und Potenzialerhebungen für die Nutzung von KI in Studium und Lehre.
  • Schaffung von geschützten Experimentierräumen für Lehrende zur Erprobung des Einsatzes von KI in Studium und Lehre.
  • Entwicklung, Durchführung und Evaluation von Bildungs- und Beratungsangeboten zum Themenbereich KI in Studium und Lehre für Lehrende der HSRW.
  • Zentrale Begleitung und Unterstützung KI-bezogener Aktivitäten in Studium und Lehre an der gesamten Hochschule.

IHRE QUALIFIKATIONEN UND KOMPETENZEN

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder vergleichbarer Abschluss) im Bereich der Bildungs-, Sozial- oder Geisteswissenschaften bzw. einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Fundierte Kenntnisse zum Einsatz Künstlicher Intelligenz in Studium und Lehre
  • Kenntnisse in qualitativen und quantitativen Forschungs-methoden
  • Teamfähigkeit, Sozialkompetenz und hoher Grad an Eigenständigkeit
  • Fähigkeit, ein Projekt konzeptionell weiterzuentwickeln und umzusetzen
  • Bereitschaft zur interdisziplinären Arbeit
  • Wünschenswert sind hochschuldidaktische Expertise und eigene Lehrerfahrung

WAS WIR IHNEN BIETEN

Diversität | Internationalität | Zertifiziert als familiengerechte Hochschule | Mobiles Arbeiten sowie Home Office | Hochschulsport | Aktive Pause | Kollegiale, offene Arbeitsatmosphäre | Spannendes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet | Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum | Entwicklungsmöglichkeiten

Die Hochschule Rhein-Waal fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter sowie gleichgestellter Bewerber*innen im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich unter https://www.hochschule-rhein-waal.de/de/jobs und fügen Sie die üblichen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Abschlusszeugnisse (ggf. Gleichwertigkeitsprüfung/Zeugnisanerkennung), Arbeitszeugnisse, Qualifikationsnachweise, ggf. Nachweis über Schwerbehinderung) als PDF Datei bei.


WIR FREUEN UNS AUF IHRE BEWERBUNG BIS EINSCHLIEßLICH 30.05.2024

Image
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung